7 unvergessliche Orte in Kroatien

7 unvergessliche Orte in Kroatien

Als ich das erste Mal nach Kroatien gefahren bin, habe ich mir geschworen, wiederzukommen. Denn ich war nur für einen Tag in Dubrovnik und bin dann weiter gereist. Viel zu wenig, um dieses wirklich wunderschöne Reiseland zu entdecken. Jetzt konnte ich mir meinen Wunsch endlich erfüllen und habe dem Land dieses Mal einen längeren Besuch abgestattet. Damit auch du etwas von meinem Besuch hast, möchte ich dir sieben unvergessliche Orte in Kroatien vorstellen, die du bei deiner Reise auf keinen Fall verpassen darfst.

Mittelalterliches Trogir entdecken

Trogir unvergessliche Orte Kroatien Croatia

Trogir ist eine kleine Stadt zwischen Zadar und Split, die direkt an der Küste liegt. Was diesen Ort besonders macht? Sein gut erhaltener mittelalterlicher Stadtkern, der ein Gefühl dafür gibt, wie es vor ein paar hundert Jahren in dieser Stadt ausgesehen hat. Den besten Blick über das alte Trogir hast du vom Turm der Kathedrale.

Tipp: Verlauf dich einfach ein wenig in den Straßen der Stadt. Schon bald kommt echtes Game of Thrones Feeling auf, denn die Gassen sind so verwinkelt, dass man beinahe das Gefühl hat, durch Königsmund zu wandeln.

Krka Nationalpark besuchen

Krka Nationalpark Kroatien

Der Krka Nationalpark ist nicht ganz so berühmt wie die Plitvicer Seen und das merkt man auch an den Besucherströmen. Besonders in der Nebensaison hatte ich den Park beinahe für mich allein und konnte die Natur ungestört genießen. Ein bisschen hat mich der Canyon sogar an den Zion Nationalpark erinnert. Deshalb würde ich den Park den Plitvicer Seen gerade in der Hauptsaison vorziehen. Der Massentourismus dort macht die Schönheit des Parks aus meiner Sicht nämlich leider teilweise zunichte.

Tipp: Nicht nur die Wasserfälle ansehen, die so gut wie jeder besucht. Der Krka Nationalpark hat noch so viel mehr zu bieten. Hier kannst du locker mehr als einen Tag einplanen.

Im Paklenica Nationalpark die Aussicht genießen

Ein weiterer Nationalpark ist der Paklenica Park, der bei weitem nicht so bekannt wie Krka oder die Plitvicer Seen ist. Wenn du gerne wandern gehst, ist der Park das perfekte Ziel für dich. Einige Strecken halten einen atemberaubenden Ausblick auf die Küste und das Umland bereit.

Tipp: Es gibt sogar Hütten, die für längere Wanderungen als Unterkünfte genutzt werden können.

Omis‘ spektakuläre Kulisse bestaunen

Omis unvergessliche Orte in Kroatien

Omis wirkt wie aus der Zeit gefallen. Über die Küstenstraße habe ich diesen besonderen Ort erreicht, der sogar bei schlechtem Wetter atemberaubend wirkt. Türkisblaues Wasser, steile Felsenhänge und davor alte Häuser neben verfallenen Plattenbauten. Absolut abgefahrene Kulisse. Omis liegt an der Mündung der Cetina und ist im Sommer ein beliebter Ferienort, der besonders für seine Wassersportmöglichkeiten bekannt ist. In der Nebensaison wirkt Omis hingegen wie eine Mischung aus Geisterstadt und Naturwunder.

Tipp: Besonders schön fand ich die Einfahrt nach Omis über die Küstenstraße.

Im Trsteno Arboretum auf den Spuren von Cersei wandeln

Trsteno Arboretum Kroatien

Eine kurze Fahrt von Dubrovnik entfernt liegt das Trsteno Arboretum – die älteste Sammlung exotischer Bäume und Pflanzen des Landes und Drehort der beliebten Game of Thrones Serie. Das Arboretum ist aber nicht nur für Fans der Serie eine Empfehlung. Wenn du gerne einmal abschaltest, dann ist es vielleicht auch etwas für dich. Denn hier lässt sich die Zeit zwischen Pflanzen und mit Blick auf die See vergessen. Einfach wunderschön!

Tipp: Wenn du Game of Thrones kennst, wirst du hier sicher den ein oder anderen Ort aus der Serie entdecken.

Langsam die Küste entlang fahren

Küstenstraße Kroatien Croatia

Auf meinem Weg nach Split und weiter nach Zadar hatte ich die Wahl zwischen der Autobahn und der Küstenstraße. Eigentlich klar, dass ich Letzteres gewählt habe. Entlang der Küste eröffnen sich nämlich nicht nur schöne Blicke auf die See, sondern auch die kleinen Ortschaften auf dem Weg sind einen Stopp wert. Einer davon ist zum Beispiel Sibenik. Wie in Trogir gibt es hier viel Geschichte zu entdecken – leider etwas überlaufen, hat mir Sibenik aber nicht so gut gefallen wie Trogir.

Tipp: Früh aufstehen, wenn du Sibenik entdecken möchtest. Der Ort ist selbst in der Nebensaison gut besucht.

Das Hinterland kann auch entzücken

Hinterland unvergessliche Orte Kroatien

Und zu guter Letzt möchte ich nicht nur die Küste Kroatiens über den grünen Klee loben: Das Hinterland hat genauso viel Charme, wenn auch auf eine andere Art und Weise. Hier habe ich keine direkte Adresse oder einen bestimmten Ort – es hat mich einfach beeindruckt, wie unterschiedlich die Küstenregion im Vergleich zum Hinterland ist. Wenn du die Zeit hast, nimm also vielleicht nicht die größte Straße zum nächsten Ziel, sondern lass dir Zeit. Zeit, die dir unvergessliche Orte in Kroatien zeigen kann.

Unvergessliche Orte in Kroatien: Welche sind deine? Was hat dir besonders gut gefallen?

6
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
4 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors
PaleicaNovoselacAnnaBeops Recent comment authors
Beops
Beops

Hallo
Wie kann man nur Krka erwähnen und Plitvicka nicht erwähnen?
Der Bericht ist sehr oberflächlich und wird dem Land und seine Vielfalt nicht gerecht.

Paleica
Paleica

oh ja, vieles davon haben wir auf unserem kroatien roadtrip auch bestaunen dürfen. ein wunderschönes land.