Wanderun rund um Goslar

Wandern rund um Goslar mit Routenvorschlägen

[Anzeige] 3 Routen: Kurz, mittel, lang

Der Harz hat viel zu bieten, egal ob im Nord-, Süd-, West- oder Ostharz: Es gibt tolle Wanderwege mit großartigen Aussichtspunkten, geschichtsträchtigen Ortschaften und tiefe Wälder. Heute möchte ich euch drei Routen zum Wandern rund um Goslar vorstellen, also im Nordharz. Sie sind nach Länge gestaffelt, das heißt aber nicht unbedingt, dass sie, nur weil eine Route kürzer ist, weniger anstrengend sind. Einige Routen haben stärkere Steigungen als andere – auf den längeren verlaufen sie sich natürlich eher. Wenn ihr Lust aufs Wandern im Harz und insbesondere rund um Goslar habt, dann lest jetzt weiter.

Kurze Wanderung: Vom Weltkulturerbe Rammelsberg zum Ramseck – etwa 3 Km hin und zurück

Wandern rund um Goslar

Eine besonders interessante Stadt mit einigen UNESCO Weltkulturerbe Stätten ist Goslar. Dort gibt es auch abseits der Wanderwege viel zu entdecken. Eine schöne, kurze Wandertour führt jedoch direkt vom Weltkulturerbe Bergwerk Rammelsberg hinauf zum Ramseck – einem Aussichtspunkt über ganz Goslar. Der Weg, den ich euch in der Karte markiert habe, ist recht steil und nur empfehlenswert, wenn es nicht geregnet hat. Alternativ gibt es auch noch einen längeren. Wer aber für einen kurzen, gewagten Anstieg zu haben ist, wird am Ende mit einem tollen Rundumblick belohnt! Zur Route

Meine Wanderrucksäcke für kurze Strecken

Was für einen Rucksack nutze ich eigentlich fürs Wandern? Für kurze Strecken nehme ich gerne kleinere Wanderrucksäcke, wie den, der mir freundlicherweise von Gaston Luga zur Verfügung gestellt wurde. Aber dazu gleich mehr. Warum ich für kurze Strecken keine typischen Wanderrucksäcke nutze? Weil ich festgestellt habe, dass diese Art von Rucksack einen entscheidenden Nachteil hat: Sie sind schwierig zu öffnen und abzusetzen.
Gerade auf kurzen Strecken tendiere ich dazu, öfter zu fotografieren. Mein Handy landet dabei, gerade im Sommer, gerne mal im Rucksack. Den klassischen Wanderrucksack abzusetzen, den Hüftgurt aufzumachen, darin herumzuwühlen – sei es auch nur in einer der Seitentaschen, das dauert mir häufig zu lange. Deshalb nehme ich auf kurzen Strecken lieber geräumige Rucksäcke mit, die schnell und unkompliziert auf und abgesetzt werden können.

Gaston Luga Backpacks

Gaston Luga

Genau so einen habe ich mir bei Gaston Luga ausgesucht und seitdem sehr gerne mit zu meinen kürzeren Wandertouren genommen. Zwar hat der Rucksack, wie oben schon erwähnt, keine Rückenpolsterung, Hüftgurt und ähnliches mehr – also nichts, was einen klassischen Wanderrucksack ausmacht, trotzdem ist er für mich für diese Strecken genau richtig. Der entscheidende Vorteil ist für mich nämlich der Öffnungsmechanismus: Anstelle eines aufwändigen Klick-Mechanismus, kann ich den Verschluss einfach „aufhaken“ und mit einem Griff alles wichtige im Rucksack finden. Im Innenraum gibt es außerdem noch eine Unterteilung, die ich gerne nutze, um Kamera und Snacks getrennt voneinander aufzubewahren. Wenn ihr euch auch einen der schönen Backpacks von Gaston Luga zulegen möchtet, könnt ihr mit meinem 15% Rabattcode “15%diegradwanderung” bei eurer Bestellung sparen.

Mittlere Wanderung: Zum Granestausee – etwa 7 Km Rundweg

Wandern rund um Goslar

Die nächste Wanderung ist ein bisschen mehr als doppelt so lang wie die kurze Tour zum Ramseck: Es geht zum Granestausee, der unweit von Goslar liegt. Die Wanderung ist als Rundtour angelegt und bietet auf der Hälfte einen richtig schönen Blick über den Stausee. Das Baden ist zwar meines Wissens leider verboten, das macht aber gar nichts. Die Wege rund um den Granestausee ergeben auch ohne eine Abkühlung im Wasser eine tolle Wanderung. An sonnigen Tagen ist hier einiges los, wenn ihr allein unterwegs sein wollt, würde ich deshalb empfehlen, früh aufzubrechen! Zur Route

Längere Wanderung: Zu der Altarklippe – etwa 12,5 Km Rundweg

Wandern rund um Goslar

Meine dritte Wanderung rund um Goslar geht zu der Altarklippe. Hierzu sei gesagt, dass die Wanderung nicht in Goslar losgeht, sondern in Hahnenklee (dort gibt es übrigens auch noch eine schöne Stabkirche, die wirklich einen Besuch wert ist!). Von Hahnenklee aus ist diese etwa zwölfeinhalb Kilometer lange Tour die längste der drei, belohnt aber mit dem meiner Meinung nach atemberaubendsten Ausblick von allen drei Routen. Die Altarklippe liegt nämlich weit über dem Granestausee, auf den ihr, am höchsten Punkt angekommen, hinabblickt. Besonders im Winter, aber auch zu jeder anderen Jahreszeit, eines meiner Highlights! Zur Route

Meine Wanderrucksäcke für mittlere und lange Strecken

Anders als für kurze Strecken greife ich auf mittleren und langen Strecken auf einen klassischen Wanderrucksack zurück, dem folgendes auf keinen Fall fehlen sollte: Hüftgurt (im Idealfall abnehmbar) und ein gepolsterter Rücken, der das Schwitzen reguliert. Auf die Dauer und vor allem auf Strecken über fünf Kilometer ist diese Art von Rucksack einfach schonender. Zwar heißt das für mich: Mehr Aufwand beim Absetzen, mehr kramen, allgemein mehr Fächer – das nehme ich aber gerne in Kauf, um keine Rückenschmerzen auf längeren Wanderungen zu bekommen.

Habt ihr schon mal eine meiner Routen zum Wandern rund um Goslar ausprobiert? Und welche Rucksäcke nutzt ihr beim Wandern am häufigsten? Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen!

[Anzeige] Dieser Beitrag ist in Bezug auf den Abschnitt zu den Wanderrucksäcken in Zusammenarbeit mit Gaston Luga entstanden. Trotz der erfolgten Kooperation zur Präsentation der Leistungen von Gaston Luga auf meinem Blog, spiegelt dieser Text allein meine persönliche Meinung wider.

guest
4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Lisa
Lisa

Eine tolle Zusammenstellung von Wanderungen! Der Ausblick von der Altarklippe ist wirklich richtig schön. Wenn ich das nächste Mal im Harz bin, werde ich die Wanderung auf jeden Fall laufen.

Lg!

Anna
Anna

Der Rucksack sieht fein aus, gefällt mir. Denke auch, dass er für kürzere Wanderungen besser geeignet ist, werde mich mal auf der Seite umsehen.

4
0
Hast du mehr Tipps? Lass es mich wissen.x