Hongkong Yick Fat Building

Hongkong: 5 Dinge, die du nicht verpassen darfst

Dieser redaktionelle Beitrag kann Werbung für genannte Destinationen enthalten, auch wenn keine Bezahlung oder sonstige Zusammenarbeit mit diesen Destinationen stattgefunden hat.

Dass Hongkong ein britisches Erbe hat, ist nicht zu übersehen: Linksverkehr, Doppeldecker und auch im Essen zeigt sich der Einfluss der Insel. Diese europäische Seite verbindet die Stadt mit der asiatischen, was Hongkong zu einem einzigartigen Ort macht, der mich nach anfänglichen Eingewöhnungsschwierigkeiten sehr fasziniert hat. Welche fünf Dinge du bei einem Besuch nicht verpassen darfst, liest du jetzt.

Dim Sum probieren

Dim Sum Hongkong

Ein absoluter Klassiker, den jeder bei einer Hongkong-Reise ausprobiert haben sollte, ist Dim Sum. Dim Sum sind kleine Gerichte, von denen man sich meistens mehrere bestellt und die in der Regel gedämpft oder frittiert werden. Übersetzt heißt der Begriff so viel wie Kleinigkeiten, die das Herz berühren. Und das absolut zu recht!

Mein Tipp: Ist der DimDimSum Dim Sum Specialty Store in Wan Chai – eine wirklich tolle Auswahl an Dim Sum in einer angenehmen Lokalität.

Museumsbesuch in Hongkong

History Museum Hongkong

Hongkong hat viele schöne Museen zu bieten, die sich perfekt für einen regnerischen Tag eignen. Aber auch wenn die Sonne scheint, lohnt es sich, mehr über die Geschichte der Stadt zu erfahren, zum Beispiel im History Museum, im Space Museum oder einem der Kunstmuseen.

Mein Tipp: Ist eindeutig das History Museum, denn hier lässt sich die Geschichte der Stadt sehr schön und lebendig erleben.

Lantau Peak Hike

Lantau Peak Hongkong

Um zum großen Buddha zu kommen gibt es einen einfachen und einen schwierigen Weg – beide haben wirklich wunderschöne Ausblicke im Gepäck. Zum einen kann man mit der Gondel (mit Glasboden) fahren, die einen komfortabel nach Lantau Island bringt. Leider war die Gondel in der Zeit, in der ich in Hongkong war, wegen Renovierung geschlossen. Deshalb habe ich mich für den schwierigen Weg entschieden: Den Lantau Peak Hike. Eine der anstrengendsten Wanderungen, die Hongkong zu bieten hat mit tollen Blicken auf das Meer und am hinteren Ende auch auf den Buddha. Natürlich kann man auch mit dem Bus zum Buddha fahren, wenn die Gondel ausfällt, die Wanderung hat mich persönlich aber mehr gereizt.

Mein Tipp: Für den Hike braucht man Kondition und sollte in jedem Fall genug Wasser und auch eine Stärkung mitnehmen. Achtet auch auf das Wetter; die Wanderung sollte nicht unternommen werden, wenn es am Vortag oder am Tag der Wanderung geregnet hat, denn die Wege können sehr steil und damit rutschig sein. Es war eine schöne, aber auch sehr kräftezehrende Erfahrung, die ich jedem, der Spaß am Wandern hat, ans Herz legen kann.

Bleak House Books

Bleakhouse Books Hongkong

Natürlich durfte auch in Hongkong ein Buchladen für mich nicht fehlen. Es hat mich nicht viel Rechercheaufwand gekostet, bis ich ein kleines Juwel aufgetan hatte: Bleak House Books. Die Buchhandlung ist englischsprachig und vertreibt ausschließlich Secondhand-Bücher. Wer nicht genau weiß, wohin er will, wird diesen Laden auch nicht finden. Denn er liegt versteckt in einem Gebäude, das an einen Bürokomplex erinnert. Ist man aber erst einmal da, erwartet einen eine kleine aber feine Auswahl an Büchern mit wunderbarem Blick über die Stadt.

Mein Tipp: Plauscht ein wenig mit der Besitzerin, die wirklich sehr lieb war und ihr ganzes Herzblut in den Laden steckt.

Soho

Soho Hongkong

Ein schönes Viertel, um es am frühen Abend und in der Nacht zu erkunden. Hier gibt es viele Szenebars und -restaurants. Aber auch antiquarische Geschäfte und die längste Rolltreppe der Welt. Im Viertel selber fiel mir vor allem die Streetart auf, die engen Straßen und die teilweise krasse Steigung. Die hat mich wiederum an San Francisco erinnert. Ganz besonders bekannt ist hier übrigens die Hollywood Road.

Mein Tipp: Das The Iron Ferries an der Hollywood Road gelegen. Die Bar hat einen einzigartigen Charme mit einer schönen Auswahl auf der Karte. Klarer Favorit!

Was hab ihr in Hongkong erlebt? Lasst es mich in den Kommentaren wissen.

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
AnnaMelanie Recent comment authors
Melanie
Melanie

Klingt alles spannend. Schöne Tipps!