Schottland Roadtrip | 6 Tage

Schottland ist ein tolles Ziel für einen Roadtrip. Die Landschaft und schottische Geschichte sind super interessant und man kann definitiv mehr als nur sechs Tage dort verbringen. Wenn du also mehr Zeit hast, um die Wunder von Schottland zu entdecken, dann nimm sie dir.

Tag Eins | Edinburgh

Dein Schottland Roadtrip beginnt in Edinburgh. Hier kannst du unheimlich viel schottische Geschichte entdecken: Das National Museum of Scotland beispielsweise, das Edinburgh Castle, die Royal Mile oder das Scott Monument. Vielleicht interessiert dich auch die Glenkinchie Distillery in der Nähe von Edinburgh?

Start/Ziel: Edinburgh
Unterkunft: Edinburgh, z.B. via AirBnB.

Tag Zwei | Inverness

Heute nimmst du dir einen Mietwagen und fährst von Edinburgh nach Inverness. Loch Ness steht heute zwar noch nicht auf dem Programm, dafür kannst du dich schon einmal in Inverness umschauen: Du kannst die Inverness Cathedral besuchen oder die Burg der Stadt und wenn du früh losgefahren bist auch noch Clava Cairns.

Start/Ziel: Edinburgh – Inverness.
Unterkunft: Inverness, z.B. via AirBnB.
Gefahren? 252 Km.

Tag Drei | Loch Ness

Am dritten Tag deines Schottland Roadtrips nimmst du dir viel Zeit für Loch Ness und die umliegende Landschaft. Nicht nur Urquhart Castle ist einen Besuch wert, sondern auch Corrimony Chambered Cairn, die Invermoriston Falls und die Falls of Foyers.

Start/Ziel: Inverness – Loch Ness – Inverness.
Unterkunft: Inverness, z.B. via AirBnB.
Gefahren? 43 Km.

Tag Vier und Fünf | Isle of Lewis and Harris

Von Inverness fährst du nun weiter auf die Isle of Lewis and Harris. Hier gibt es neben der Landschaft auch viel Geschichte zu entdecken, zum Beispiel die Callanish Standing Stones, den wunderbaren Strand
Luskentyre oder den Carloway Broch.

Start/Ziel: Inverness – Isle of Lewis and Harris.
Unterkunft: Stornoway, z.B. via AirBnB.
Gefahren? 100 Km.

Tag Sechs | Oban

Dein letzter Tag führt dich schließlich nach Oban. Hier empfehle ich auf jeden Fall eine Tour durch die ortsansässige Whiskybrennerei und den Schokoladenladen. Der Ort selber lässt sich auch wunderbar zu Fuß erkunden, besonders an einem herbstlichen Morgen, wenn noch alles schläft.

Start/Ziel: Isle of Lewis and Harris – Oban.
Unterkunft: Oban, z.B. via AirBnB.
Gefahren? 373 Km.