Pub Crawl London

Pub Crawl London: In 5 Pubs & Bars durch London

London ist nicht nur meine Lieblingsstadt (neben Hamburg, versteht sich), sondern auch ein wunderbarer Ort, um ganz verschiedene Bars und Pubs zu besuchen. Selbst wenn man keinen oder nur sehr wenig Alkohol trinkt, ist die Pubkultur in Großbritannien einfach einzigartig und viele Pubs schon allein deshalb einen Besuch wert. Neben New York ist London für mich persönlich aber bisher die Stadt mit den interessantesten Lokalitäten gewesen, was natürlich auch an der Zahl meiner Besuche in der britischen Hauptstadt liegen kann und der damit verbundenen Zeit, die ich hatte, sie kennenzulernen. Fünf meiner absoluten Lieblinge an Bars und Pubs in London möchte ich euch nun vorstellen.

The Vault Bar

Wer in der Nähe von großen Sehenswürdigkeiten eine günstige Bar sucht, wird häufig nur schwer fündig. Umso überraschter war ich, als ich die The Vault Bar entdeckt habe. Das Besondere an dieser Bar ist, dass sie direkt unter der Tower Bridge liegt und man dort super entspannen kann, bevor es weiter kreuz und quer durch London geht. Pluspunkt: Sie ist im Vergleich zu ihrer Lage recht günstig, lokale Biere gibt es aber leider nur wenige. Dafür hat man einen tollen Blick auf die Themse.

Wo? Tower Bridge Tower Bridge Road, London SE1 2UP
Unbedingt probieren? Fish & Chips
Website? The Vault Bar

Bull and Gate Pub

Das Bull and Gate liegt in Kentish Town und besticht neben einer urigen Inneneinrichtung auch durch eine gute Cocktailkarte. Ganz günstig ist das Bull and Gate zwar nicht, dafür gibt es auch für den größeren Hunger authentisches englisches Essen. Außerdem werden regelmäßig Events angeboten, zum Beispiel eine Beer and Whisky Masterclass oder Musikauftritte.

Wo? 389 Kentish Town Road, London NW5 2TJ
Unbedingt probieren? Die Cocktailkarte durchprobieren
Website? Bull and Gate

Ladies & Gents

Direkt um die Ecke vom Bull and Gate, also auch in Kentish Town, liegt das Ladies & Gents. Was beim Bull and Gate die Inneneinrichtung ist, ist beim Ladies & Gents die bewegte Geschichte, denn die Bar war einmal eine öffentliche Toilette. Ja, richtig gehört. Das ist aber kein Grund, nicht hinzugehen, denn davon ist jetzt nicht mehr viel übrig, außer vielleicht der Eingang, und die Bar hat genau wie das Bull and Gate eine wirklich tolle Cocktailkarte. Zusammen mit der Vergangenheit des (stillen) Örtchens ist das Ladies & Gents wirklich einen Besuch wert.

Wo? 2 Highgate Road, London NW5 1NR
Unbedingt probieren? Den Gin Club, der von der Bar angeboten wird
Website? Ladies & Gents

Whittington Stone

Ein bisschen klebrig, ein bisschen zu laut, ein bisschen zu prollig. Das war mein erster Eindruck vom Whittington Stone. Warum man hingehen sollte? Ganz einfach: Weil es hier neben lokalen Bieren auch eine super Weinkarte gibt. Wer dem Whittington Stone lieber im Hellen einen Besuch abstatten möchte, kann dies übrigens mit einem Besuch des nahegelegenen Highgate Cemetery verbinden. Denn die Preise für ein schnelles Mittagessen vor der Führung auf dem Friedhof sind absolut im Rahmen.

Wo? 53 Highgate Hill, London N19 5NE
Unbedingt probieren? Die Mittags- und Weinkarte
Website? Whittington Stone

Evans & Peel Detective Agency

Und zu guter Letzt darf natürlich auch Evans & Peel nicht fehlen, denn wer hier zum ersten Mal aufschlägt, wird sich in der Welt der Privatdetektive wiederfinden. Das Evans & Peel ist nämlich ein ganz besonderer Ort, um seinen Cocktail oder Bier zu genießen: Getarnt als Detective Agency muss vorher online ein Fall vereinbart werden (aka eine Reservierung), über den man bei Ankunft befragt wird. Erst danach darf die Bar betreten werden, und zwar durch ein geheimes Bücherregal. Auch das Evans & Peel ist nicht ganz günstig, dafür ist das Drumherum aber einfach cool.

Wo? 310 Earls Court Road, London SW5 9BA
Unbedingt probieren? Nicht nur die Bar selbst, sondern vor allem das Drumherum muss man erlebt haben
Website? Evans & Peel

Welche Lieblingsbars und Pubs habt ihr in London?

  1. Besonders der letzte Laden klingt total cool! Für meinen nächsten London Besuch werde ich mir den auf jeden Fall merken.

  2. Super interessante Auswahl. Beim Whittington Stone Pub bin ich auch vorbeigekommen, als ich mir den Hightgate Cemetery angeschaut habe. Klebrig triffts, aber für eine Erfrischung war es dort echt gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 − neun =

%d Bloggern gefällt das: